Handwerk hat grünen Boden

Mit Ökologie schwarze Zahlen schreiben

 

Veranstaltung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit Michael Weichert (MdL) am 18. Mai in Grimma.

Die Landtagsfraktion lädt herzlich zu der Veranstaltung „Handwerk hat grünen Boden – mit Ökologie schwarze Zahlen schreiben“ der Grünen-Landtagsfraktion ein. Sie findet am

18. Mai, 18:00 Uhr
im Mehrgenerationenhaus
Landschaftspflegeverband Muldenland e.V. „Alte Feuerwehr“
Nicolaiplatz 5, 04668 Grimma

statt.

Rohstoffe werden knapper und teurer. Wer sie sparsam einsetzt, schützt die Umwelt und seinen Geldbeutel. Als wichtigste Partner der Bauherren helfen Handwerksbetriebe dabei, Energie zu sparen. Auch das Handwerk selbst profitiert vom Umwelt- und Ressourcenschutz, denn Ökologie und Ökonomie gehören zusammen. Mit grünen Ideen schreiben Handwerker schwarze Zahlen.Ziel unserer Veranstaltung ist es, interessierten Handwerkern, Planern und potentiellen Anwendern erneuerbarer Energien das Potential derselben vorzustellen. Gerade für Handwerker ist die Spezialisierung auf die Installation entsprechender Anlagen eine Möglichkeit, neue Einnahmequellen zu erschließen.

Ablauf:

  • Begrüßung durch Michael Weichert (MdL)
  • Bernd Genennig, Geschäftsführer Solar City e.v.: Bürgerkraftwerk Leipzig
  • Burkhart Zschau, Energieagentur Erzgebirge: Energieregion Erzgebirge - Chancen der regionalen Wertschöpfung
  • Sven Börjesson, Umwelt- und Transferzentrum der Handwerkskammer zu Leipzig: Energetische Gebäudesanierung (angefragt)
  • Diskussion