Unser Flyer zum Programm

Wir treten ein für:

1. Grüne familienfreundliche Stadt

Wir arbeiten für eine innenstädtische Begrünung mit heimischen Arten und für die Errichtung von mehr Naturspielplätze im Stadtgebiet, damit nicht nur Beton das neue Stadtbild prägt. Wir setzen uns für eine nachhaltige Stadtentwicklung und Reduzierung des Flächenverbrauchs ein.


2. Sichere und umweltfreundliche Mobilität

Sicherheit für Fußgänger und Radfahrende (u.a. durch Tempo 30- Zonen, mehr und bessere Wegeführung im innerstädtischen Bereich, sicherere Schulwege) sind uns ein wichtiges Anliegen.

Eine moderne Verkehrssteuerung mit intelligenten Ampelschaltungen fördert den Verkehrsfluss und vermeidet Staus. Wir befürworten Carsharing und eine Zukunftsgestaltung für umweltfreundlichere und bald auch autonome Verkehrsmittel.

Zudem werden wir uns bei zukünftigen Straßenkreuzungssanierungen um eine zumeist ökonomisch, wie ökologisch zweckmäßigere Bebauung mit Kreisverkehren anstelle von Ampeln einsetzen.


3. Agra-Park für Jung und Alt

Hier treffen Geschichte, Kultur und Natur zusammen. Wir unterstützen den Bau eines Tunnels. Der historische Park sollte außerdem ökologisch weiterentwickelt werden und muss zukünftig die Interessen Vieler berücksichtigen: Jung und Alt, Einheimische und Touristen, aktive Freizeit und Erholung.


4. Sicherheit

Um die Sicherheit zu gewährleisten, braucht Markkleeberg ein eigenes Polizeirevier vor Ort. Damit kann auch die Präsenz der Polizei in der Stadt und an den Seen erhöht werden.

Darüber hinaus fordern wir Einrichtungen für Wasserrettungsdienste und dringen auf eine saisonale Badeaufsicht oder zumindest Anwesenheit von Rettungsschwimmern an den städtischen Badebereichen.


5. Seen nutzen UND Natur schützen

Die ökonomischen Interessen an den Seen müssen im Einklang mit den Interessen der Anwohner*innen und dem Natur-, Lärm- und Umweltschutz stehen. Auswirkungen des intensiven Tourismus brauchen sinnvolle Steuerung. Darüber hinaus kämpfen wir weiterhin mit aller Kraft für die Sperrung des privaten Motorbootverkehrs auf den Markkleeberger Seen.


6. Smart City UND bürgernahe digitale Verwaltung

Unser Ziel ist eine digitale und bürgerfreundliche Verwaltung. Behördengänge sollten von zu Hause erledigt werden können. Gleichwohl muss es die Möglichkeit geben, diese Vorgänge mit Ansprechpartnern im Rathaus regeln zu können. Breitbandinternet sollte in allen Stadtteilen Markklebergs zu guten Konditionen verfügbar sein.

Der intelligente Straßenmast bzw. adaptive Lichtsysteme bringen bedarfsgerechtes Licht in urbane Ra?ume. Dadurch lassen sich Energiekosten, Treibhausgasemissionen, Luft,- und Lichtverschmutzung senken, Sicherheit der Bu?rgerinnen und Bürger garantieren.


7. Klimaschutz und Artenvielfalt

Klimaschutz ist keine Luxusaufgabe, sondern Verantwortung für uns und spätere Generationen. Auch Markkleeberg muß dazu beitragen, beispielsweise durch größere Energieeffizienz in städtischen Einrichtungen, das Anbringen von Photovoltaik auf öffentlichen Gebäuden oder der Umgestaltung von Rasenflächen zu Wildblumenwiese. Auf städtischen Grünflächen ist auf den Einsatz von Insektiziden unbedingt zu verzichten.


8. Nachhaltig wirtschaften

Als Fair-Trade-Stadt hat Markkleeberg bereits Zeichen gesetzt. Wir fördern die Bemühungen um faire und ökologische Beschaffung in der Verwaltung, in städtischen Betrieben und Schulen.

Nachhaltige Beschaffung versucht vorrangig Produkte und Dienstleistungen zu nutzen, die von der Herstellung bis zur Entsorgung, soziale, ökologische und ökonomische Aspekte berücksichtigt.


9. Bezahlbarer Wohnraum

Die ungezügelte Neuausweisung von Wohngebieten und ein Verkauf zu Höchstpreisen muss ein Ende haben. Markkleeberg darf nicht nur eine Wohnstadt für Gutverdiener sein, es muss viel mehr bezahlbaren Wohnraum für Familien, Studierende und Geringverdiener geben. Für die Schaffung neuer Rahmenbedingungen bei zukünftigen Neubauten, Flächenausweisungen werden wir uns einsetzen.

10. Kommunikation und Gemeinschaft

Wir stehen für einen respektvollen Umgang zwischen allen Menschen unserer Gesellschaft.

Toleranz und Weltoffenheit sind zentrale GRÜNE Werte.

Allen Versuchen, an diesem Fundament unserer Gesellschaft zu rütteln, erteilen wir eine klare Absage. Denn unser größter Reichtum sind die Menschen, die hier leben. Ob Frau, Mann oder Transperson, ob alt oder jung, ob mit oder ohne Behinderung, egal wo jemand herkommt oder hinwill - alle gehören dazu, verdienen Respekt und Unterstützung. Vielfalt ist für uns keine Bedrohung, sondern Bereicherung.